miteinander – voneinander – zueinander

 

Unser Fach Wertebegegnung

„Es ist nicht schwierig Entscheidungen zu treffen, wenn man seine Werte kennt.“

(Roy Disney)

 

In unserer Schule befinden sich Menschen unterschiedlichster Nationalitäten. Darauf sind wir stolz und leben diese Diversität innerhalb der Schulgemeinschaft. Sie bringt eine große Bereicherung mit sich und Einblicke in unterschiedliche Kulturen, Sichtweisen und Werte.

Deshalb nimmt die Vermittlung von Toleranz, Akzeptanz und gegenseitigem Respekt einen breiten Raum in unserer pädagogischen Arbeit in Anspruch. Wir sehen uns in der Verantwortung als Bindeglied zwischen den verschiedenen Weltanschauungen, Religionen und Mentalitäten wertneutral zu vermitteln. Das Unterrichtsfach Wertebegegnung bietet den Schüler:innen ein breites Spektrum an Inhalten, die alle eines zum Ziel haben: selbstständig denkende, tolerante und respektvolle Menschen.

In unserer Unterrichtspraxis hat sich bereits gezeigt, dass dieses Unterrichtsfach für unsereSchulgemeinschaft wichtig ist. Die Schüler:innen sind äußerst interessiert und diskussionsfreudig und genießen es hier einen Raum zu bekommen, in dem sie gemeinsam mit ihren vertrauten Lehrkräften kreatives Denken und neue Sichtweisen erlangen können.

Für das Fach Wertebegegnung haben wir in unserer Stundentafel zwei fest integrierte Stunden vom Schulbeginn bis zur Klasse 6 und dafür einen umfangreichen Lehrplan erstellt. Außerdem leben wir auch in den anderen Unterrichtsstunden unseren Schulschwerpunkt und nehmen uns Zeit für Themen, die in diesem Bereich die Schüler:innen bewegen und beschäftigen.

Unser Fach Wertebegegnung ist für alle eine große Bereicherung.